Der Wandaufbau

Holzrahmenbau Skizze

Die guten bauphysikalischen Eigenschaften wie Wärmeschutz, Brandschutz und Schallschutz zeichnen diese GTB-Wand (GroßTafel, Baustoffklasse B) aus.
Die Holzrahmenkonstruktion im Innern der Wand bildet das Traggerüst und wird von der Beplankung ausgesteift. Die Wärmedämmung wird bereits im Werk zwischen die Holzrahmen eingelegt. Die Innenbekleidung (z.B. Tapete) und auch die Fassadenverkleidung (Wärmedämmverbundsystem, Stein- oder Holzverkleidung incl. eventueller zusätzlicher Dämmung) werden später am Bau hinzugefügt.
Die Wände fertigen wir in unserer modern ausgestatteten Produktionshalle. Durch optimierte Arbeitsschritte, Güteüberwachung und eine witterungsunabhängige Produktion garantieren wir eine gleichbleibende, hohe Qualität.
Wir liefern die Wandelemente vorgefertigt an die Baustelle. Während der Montage ist ein schneller Baufortschritt für Sie erkennbar.
Mit unserer GTB-Wand besteht für Sie die Möglichkeit, ein Gebäude bis zu 5 Vollgeschossen zu bauen.

Der Wandaufbau von innen nach außen:

1 Gipsfaserplatte
2 Dampfsperre
3 Holzrahmen mit Wärmedämmung im Gefach
4 Gipsfaserplatte
5 Fassade mit evtl. zusätzlicher Dämmung

Vorteile

1. Wohnbehaglichkeit

Holz als Naturbaustoff ist der ideale Baustoff für unterschiedlichste Bedingungen und klimatische Verhältnisse, denn Holzkonstruktionen und Baumaterialien auf Holzbasis sind solide und langlebig. Holzbauten stehen in einer Jahrhunderte langen Tradition und vermitteln uns die ihnen eigene Lebendigkeit und Wohlbefinden.
Im Winter ist es ohne hohen Energieaufwand angenehm warm und im Sommer nicht zu heiß. Ein hervorragender Wärmeschutz schafft ein angenehmes Raumklima bei niedrigen Energiekosten.

Holz eignet sich wegen seiner geringen Wärmeleitfähigkeit zur Wärmeisolation. Holz hat einen geringeren Lambda-Wert (Wärmeleitfähigkeit) als andere Baumaterialien. 60% des Wärmeverlustes in einem Haus gehen über die Wände, das Dach und die Fenster verloren, der Rest ist Lüftungswärmeverlust. Viele Befragungen und Untersuchungen haben ergeben, daß beim konventionellen Bau mit Stein und Beton um zwei bis drei Grad höhere Raumtemperaturen herrschen müssen als im Holzbau, damit man das gleiche Wohlbefinden wie beim Holzbau erreiche.


2. Platzgewinn

Ein weiterer Vorteil des Holzbaus liegt im Platzgewinn. 15 Quadratmeter mehr Nutzfläche pro Geschoss sind bei einem Gebäude mit 100 m Umfang möglich. Die Wände müssen bei Holzbauten im Vergleich zum Massivbau nicht so dick sein, dadurch wird bei gleichen Außenmaßen mehr Wohnraum gewonnen.


3. Traditionelle Fertigung nach modernen Ansprüchen

Mehr als 95% der NUSSER-Systembau-Kunden nutzen unsere mehr als 80-jährige Erfahrung und entscheiden sich für eine moderne, energiesparende Holzrahmenkonstruktion. Die NUSSER-Systembauweise spart wertvolle Energie durch eine extra starke Wärmedämmschicht von bis zu 200 mm Mineralwolle in der Wand selbst. An der Außenseite der Wand wird zusätzlich ein Wärmedämmverbundsystem angebracht, das die Kunden ganz nach ihren Wünschen gestalten können.


4. Umweltschonende Ausführung

Das Material Holz ist ein Naturrohstoff par excellence. Als nachwachsender Rohstoff ist Holz gerade in Zeiten des Klimawandels hoch aktuell. Die Herstellung einer Außenwand aus Kalksandstein oder Porenbeton verbraucht im Vergleich zur Holzwand 24 bis 35 Prozent mehr Primärenergie und läßt dabei 100 Prozent mehr CO2 anfallen. Mögliche Materialeinsparungen bei lastweiterleitenden Konstruktionen (z.B. Gründung) infolge des geringen Eigengewichts der Holzbauweise sind ein weiterer Baustein der Ressourcenschonung. (Quelle: K. Tichelmann, H. Heller: Vergleichende Ökobilanzbetrachtung und Lebenszyklusanalyse für Konstruktionen nichttragender Innenwände und tragender Außenwände, Techn. Universität Darmstadt, 2011)

Unter Umwelt verstehen wir aber nicht nur die Natur und das Weltklima, sondern ganz konkret auch die direkte Nachbarschaft unserer Bauherren. Die Verwendung von vorgefertigten Holzelementen ermöglicht geringe Bauzeiten, was unter anderem dazu führt, daß die Beeinträchtigung der Nachbarschaft durch das Bauvorhaben sehr gering gehalten wird.


5. Wirtschaftlichkeit

Rasterfreie Planung ermöglicht individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
Sie erhalten eine eindeutige und vollständige Bau- und Leistungsbeschreibung.
Wir bieten eine Komplettlösung aus einer Hand.
Unsere Leistung versteht sich incl. Fachplanungen wie Bauphysik, Standsicherheitsnachweise, technische Gebäudeausrüstung, Architektur und Ausführungsplanung. Die Kosten für Entwurfsplanung und Baugesuchserstellung sin in unserem Festpreis enthalten. Kurze Bauzeiten senken die Kosten der Zwischenfinanzierung und ermöglichen einen raschen Ausstieg aus der Miete.


6. Sicherheit

- Festpreisgarantie
- Auf Wunsch garantierter Fertigstellungstermin
- 1 Ansprechpartner während der Bau- und Gewährleistungszeit
- Minimiertes Risiko für den Auftraggeber.


7. Qualität

Die präzise Vorfertigung im Werk ermöglicht kurze Bauzeiten und Maßgenauigkeit.
Wir verwenden hochwertiges, kammergetrocknetes Konstruktionsvollholz.
Unsere Bauweise unterliegt der Qualitätskontrolle durch unabhängige Prüfinstitute.
Wir sind Mitglied in der Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e.V.
Unsere verschiedenen Bauweisen sind durch Gebrauchsmuster geschützt.


Der Großteil unserer Kunden nutzt unsere über 80-jährige Erfahrung und entscheidet sich für die energiesparende Holzrahmenbauweise in Verbindung mit Zwischengeschoßdecken aus Beton, die einen optimalen Trittschallschutz gewähren. Überzeugen Sie sich selbst!

 
Systembau